01.05.2016 Gartentrends

Gartentrends 2016

Zu Beginn der Gartensaison liest und hört man viel von Gartentrends, von angesagten Pflanzen, von trendy Möbeln,...

Eigentlich ist der Garten der denkbar schlechtste Ort, um über Trends zu philosophieren. Denn Trends stehen im herkömmlichen Sinn für etwas recht Kurzlebiges. Der Garten hingegen bezieht seinen Reiz und seinen Wert für den Menschen nicht zuletzt aus seiner Langlebigkeit. Damit läuft ein Garten der ständigen Jagd nach Neuem somit zuwider. Ist diese Tatsache nicht genau das, was ihn so trendy macht? Denn das Gärtnern an sich bleibt auch 2016 angesagt, das steht fest. In einer scheinbar immer schnelllebigeren Welt, braucht der Mensch einen Anker, einen Ort, der für Beständigkeit, Verlässlichkeit und Vertrautheit steht. Der Garten ist und bleibt ein Ort, wo man liebe Menschen um sich versammelt, ungezwungen und ungestört geniesst.

Fazit: Die Beziehung der Menschen zu ihrem Garten ist immer Reaktion auf gesellschaftliche Entwicklungen. Mit dem Wandel des gesellschaftlichen Umfeldes entwickelt sich auch der Garten weiter.

© 2018 Gander Gartenbau